Gefasel am Basler Rheinufer

Morgens ging ich in Kirchen, um Komödien zu schauen. Abends ging ich ins Theater, um mich an der Predigt zu erbauen.

Heinrich Heine
Heine-Kirchen

Man geht nicht in Kirchen, wenn man reine Luft atmen will.

Nietzsche
Nietzsche-Kirchen

Menschen im 21. Jhd. sind auch nicht aufgeklärter als Menschen im 11. Jhd.

Menschen

Ja, neidlos blickt er und ihr ehrt ihn drum?
Er schaut sich nicht nach euren Ehren um!
Er hat des Adlers Auge für die Ferne
Er sieht euch nicht! Er sieht nur Sterne!
Sterne, Sterne

Nietzsche
Sterne

Es ist gar viel Dummes in den Satzungen der Kirche. Aber sie will herrschen, und da muss sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen. Sie hat ihnen auch die Bibel lange genug vorenthalten.

Goethe
Goethe-Massen

Ob Moses, Jesus oder
Mohammed oder Hitler
– es spielt keine Rolle! –
Wer sich durch Führer führen
lässt, der ist ein Verführter.

Verfuhrt

Die goldene Zeit der Geistlichkeit fiel immer in die Gefangenschaft des menschlichen Geistes.

Schiller
Schiller-Geistlichkeit

Umweltverschmutzung
beginnt im Herzen!
Geistesverschmutzung
beginnt mit Religion

Verschmutzung

Sie sang vom irdischen Jammertal,
Von Freuden, die bald zerronnen,
Vom Jenseits, wo die Seele schwelgt
Verklärt in ew’gen Wonnen.

Sie sang das alte Entsagungslied,
Das Eiapopeia vom Himmel,
Womit man einlullt, wenn es greint,
Das Volk, den großen Lümmel.

Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
Ich kenn auch die Herren Verfasser;
Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
Und predigten öffentlich Wasser.

Heinrich Heine (Deutschland. Ein Wintermärchen)
Heine-Deutschland

In der moralischen Entrüstung schwingt immer die Besorgnis mit, etwas verpasst zu haben.

Jean Genet
Genet-Entrustung

We’re not going to let up for a second. Our LLN [the League for the Liberation of Nobodies] activists will stand outside every opulent bank and grand HQ of corporate Britain and hand out copies of The Ragged Trousered Philanthropist. They’ll yell the author’s slogan, “Being the story of twelve months in hell, told by one of the damned, and written down by Robert Tressell.” They’ll tell toffee nosed bankers to read the section entitled The Great Money Trick. They’ll surround Lord Snooty business leaders and order them to read about exploitative capitalists. And if they see any priests, they’ll make them read the section on the hypocrisy of Christians, how people like them turned their religion on its head and made it a rich man’s faith where the poor are mocked for their poverty. LLN activists will stand outside Tube stations distributing pamphlets with extracts from famous philosophy and politics books. We’ll be highlighting Nietzsche, Hegel, Schopenhauer, Rousseau, Locke, Plato, Marx, Baudrillard, and Derrida. We’re trying to recreate the political excitement of the revolutionary days of heroes like Thomas Paine. Our graffiti artists are going to cover buildings and billboards with inspirational quotations and lines from famous novels, plays and poems. We want to bombard everyone with cultural references, to overload people’s minds. And we want physical activity too. One thing we’re supporting is the Fuck Your Way to Freedom Movement.

‘THE LAST BLING KING’ BY MIKE HOCKNEY (HYPERREALITY BOOKS)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s